• 4 header
  • 6 header
  • 7 header
  • 2 header
  • 5 header
  • 3 header
  • 8 header
  • 1 header

TC Malters - TC Mellingen 05.06.2016

Dunkle Wolken zogen auf.... Nicht nur über dem Himmel, sondern auch über der ersten Mannschaft des TCM. Nachdem die ersten zwei Spiele mit je 0-9 verloren gingen, musste für den dritten Schlussrang im letzten Gruppenspiel gegen den TC Mellingen ein 6-3 Sieg resultieren.
Die Verletztenliste konnte durch die medizinische Abteilung von fünf auf drei verkleinert werden. Somit waren sieben Jungs bis in die Haarspitzen motiviert, die 6 Punkte einzufahren.
Eröffnet wurden die Spiele von Nicolas, Schappi und Sile. Nicolas machte mit seinem kleinen Gegner kurzen Prozess und schickte ihn mit einer Brille (6-0/6-0) vom Platz. Schappi hielt lange Zeit sehr gut mit, die entscheidenden Punkte buchte aber der Gegner und holte damit den ersten Punkt für den Gast. Sile trat gegen den um zwei Klassierungen höher dotierten Spieler auf dem Center Court an. Nach einer reifen Darbietung holte er sich sein erstes R3 Resultat seiner Karriere und Selbstvertrauen für den Rest der Saison, herzliche Gratulation! Zwischenstand nach 3 gespielten Partien: 2-1 für Malters.
Die Plätze auf den Zuschauerrängen waren trotz des unsicheren Wetters zu diesem Zeitpunkt bereits gut besetzt und spätestens nach dem Apero auch verwacht. An dieser Stelle dankt unsere Mannschaft den zahlreich erschienenen, treuen und lautstarken Fans!!!
Die weiteren Einzel bestritten Döme "new haircut" Marti, Clöde "Beckerrolle" Imfeld und Gianni "el torro" Supino. Letztgenannter trat gegenüber den vorgängigen Runden wie verwandelt auf, spielte ruhig, abgeklärt, clever, und liess seinem gleichklassierten Gegner keine Chance. Döme spielte seine ganze Routine aus, nutzte jeden Zentimeter des Courts und spielte Top-Spin Bälle weit über den Dächern von Malters. Spätestens als der Regen einsetzte, gab es für Hobby-Fliegenfischer Marti kein Halten mehr: ungefährdeter 2-Satz Sieg. Clöde konnte den ersten Satz knapp für sich entscheiden. Danach konnte er die fehlende Matchpraxis nicht kaschieren und verlor die Sätze zwei und drei nach hartem Kampf. Selbst die Beckerrolle in Perfektion konnte die Niederlagen nicht abwenden.
Nach den Einzel stand es somit 4-2.
Nach einer längeren Regenunterbrechung und Jasspause konnten die Doppel begonnen werden. Nicolas und Raffa bekundeten keinerlei Probleme und gewannen ohne Gameverlust. Doppel Nr. 2 gewannen Sile und Döme ungefährdet. Und in Doppel 1 spielten Gianni und Clöde nach anfänglichen Schwierigkeiten gross auf und buchten den 7. Punkt.
Durch den 7-2 Erfolg belegt unsere Mannschaft nach den Gruppenspielen den dritten Platz. Nächsten Sonntag, 12. Juni 2016 spielt die erste Mannschaft ab 09:00 Uhr auf der heimischen Anlage das Abstiegsspiel gegen den TC Angenstein. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung für das letzte Spiel der Saison. Allez Malters!!!
Urs Lüdi
facebook
Copyright © 2014 TC Malters. Alle Rechte vorbehalten.