• 6 header
  • 1 header
  • 8 header
  • 2 header
  • 4 header
  • 7 header
  • 3 header
  • 5 header

Herren Aktiv II 3. Liga 3. Runde

Matchbericht 3. Runde, 26. Mai.2018: Hildisrieden - TC Malters
Dezimiert wegen Hochzeitsaktivitäten

Unser 3. Rundenspiel auswärts gegen den TC Hildisrieden war vielen Teammitgliedern ein Dorn im Auge, da am Vortag Simon Ruckli geheiratet hat und die Nacht für die meisten sehr kurz war. Einige wussten es schon beim Einteilen der Spiele besser und liessen sich deshalb in weiser Voraussicht krankschreiben. Mit der Minimalbesetzung von sechs Spielern erhofften wir uns, den zweiten Saisonsieg einzufahren.

Als erstes mussten Othmar Bösch, Patrick Stalder und Manuel Bieli ihre Einzelspiele bestreiten. Und schon bei diesen Partien zeigte sich, dass es an diesem Tag alles andere als ein Selbstläufer werden würde. Der Gegner schien von unseren Erfolgen vergangener Tage gehört zu haben und verstärkte sich deshalb ebenfalls mit einem Talent aus Malters. So kam es in der Spitzenpaarung zu einem Malteser Duell, bei welchem Othmar Bösch gegen Beni Michel den Kürzeren zog. Die Partie endete in zwei Sätzen zu Gunsten der Hildisriedner. Man muss jedoch erwähnen, dass Othmar Bösch trotz der erwähnten Hochzeitstrapatzen eine ordentliche Leistung ablieferte. Manuel Bieli konnte seine Partie souverän für sich entscheiden. Sein Gegner verzweifelte öfters ab der Überlegenheit von Manuel. Das sein Schläger den Platz ganz verliess, dürfte sein grösster Erfolg an diesem Tag gewesen sein. Er gewann das Duell in zwei Sätzen. Auch Patrick Stalder liess seinem jugendlichen Gegner nicht den Hauch einer Chance. Einmal mehr glänzte er nicht durch Sprints, sondern durch geschicktes Stellungsspiel. Somit stand es nach den ersten Spielen zwei zu eins für uns. Bei den weiteren Partien galt es nun, eine gute Ausgangslage für die Doppels zu schaffen. Während Maurus Bösch gegen einen Interclubneuling für einmal nicht immer 1000% gab und so das richtige Rezept für einen seiner seltenen Siege fand, hatte ein sichtlich lädierter Marco Lustenberger seine Batterien schon nach dem Gang auf den Platz aufgebraucht. Im Gegensatz zu Othmar schien er das Hochzeitsfest weniger gut wegzustecken und verlor seine Partie sang- und klanglos. Es muss jedoch erwähnt werden, dass er den Gegner wohl an jedem anderen Tag geschlagen hätte. Unser Captain Adrian Sommer kam direkt von der Schule und hatte gegen einen sehr starken Gegner seine Mühe. Obwohl er wie gewohnt sehr druckvoll und mutig agierte, wusste sein Gegner mit noch mehr Power das Spiel für sich zu entscheiden. Nach den Einzeln stand es nun drei zu drei. Spannender hätte dieser Interclubtag nicht verlaufen können.

Mit der Losmethode bestimmten wir unsere Doppelteams. Stalder / M. Bösch, Bieli / O. Bösch und Sommer / Lustenberger hiessen unsere Teams. Man durfte aufgrund der Einzel einen sehr knappen Ausgang der Partien erwarten. Die Tennisgötter hatten wohl anscheinend was dagegen und so waren auf den Spielstandanzeigen nur Games und Sätze der Gäste zu erkennen. Alle drei Doppel wurden souverän in zwei Sätzen gewonnen und somit der zweite Saisonsieg mit einem Gesamtscore von 6:3 gefeiert. Einmal mehr war es eine sackstarke Leistung, die mit einem weiteren IC-Sieg belohnt wurde.

Maurus Bösch


facebook
Copyright © 2014 TC Malters. Alle Rechte vorbehalten.