• 3 header
  • 1 header
  • 2 header
  • 4 header
  • 8 header
  • 7 header
  • 5 header
  • 6 header

Bericht Sommercamp 2017

Während der letzten Sommerferienwoche (14.08. – 18.08.2017) fand das alljährige Juniorencamp auf unserer Tennisanlage statt. Wie schon letztes Jahr wurde auf allen 4 Plätzen jeweils von 09h00 – 12h00 trainiert. Während diesen 5 Tagen gaben die 4 Trainer (Chiara , Natalie, Cyril und Nicolas) den 20 Kids den Spass am Tennis, sowie taktische und technische Tipps & Tricks bei hervorragendem Wetter weiter.
Die Trainingstage starteten jeweils mit einem lauten «guuuuuuuuete Moooorge!» bevor das Trainerteam den Junioren den Tagesablauf erklärte und sich alle während den ersten 15 Minuten aufwärmten. Das gemeinsame Aufwärmen förderte den Gruppenzusammenhalt zwischen den jüngsten und den ältesten, wobei die älteren den jüngeren bei Schwierigkeiten stets zur Seite standen. Es folgten zwei Trainingseinheiten pro Halbtag, wobei an jedem Tag ein neues Thema auf dem Trainingsplan stand. Somit erhielten die Kids die bestmögliche Vorbereitung, um am Freitag während dem Turnier, den Eltern zu zeigen, welche Fortschritte sie gemacht haben. Nicht zu vergessen ist natürlich die wohl verdiente Apfel-Guetzli-Pause zwischen den zwei Trainings, damit die Kinder sich einerseits erholen und andererseits untereinander austauschen konnten.
Am letzten Tag fand das grosse Turnier vor zahlreichen Eltern statt. Die Junioren gaben vollen Einsatz um den Gruppensieg zu holen, was dazu beitrug, dass erstaunliche Ballwechsel entstanden, welche die Eltern und das Trainerteam begeisterten. Als krönender Abschluss genossen alle ein gemeinsames Mittagessen (herzlichen Dank nochmals an Werner und Heidy Marti) gefolgt von der Rangverkündigung. Jeder Teilnehmer erhielt als Erinnerung an diese tollen Tage ein Schuhbeutel mit der Aufschrift Tenniscamp 2017.
Rückblickend kann gesagt werden, dass das Camp ein voller Erfolg war! Nicht mal einzelne Wespenstiche konnten die tolle Atmosphäre beeinträchtigen. Es wurden enorme Fortschritte erzielt, spannende Matches gespielt, neue Freundschaften geschlossen und jedes Kind ging jeweils mit einem Lächeln nach Hause.
Bis nächstes Jahr!
Campleiter
Nicolas Calatayud

Doppelter Aufstieg

Gleich zweimal konnte gejubelt werden! Sowohl die aktive Herrenmannschaft sowie die aktive Damenmannschaft des TC Malters schafften am 17. Juni 2017 den Sprung in die höhere Liga. Während die Angelegenheit bei den Damen wohl kaum knapper hätte ausfallen können, dominierten die Herren ihre Gegner klar.
Nachdem die Herrenmannschaft das letzte Jahr mit viel Verletzungspech geplagt wurde, musste man in der Folge den Abstieg in die 2. Liga hinnehmen. Entsprechend hoch waren die Erwartungen des diesjährigen Interclubs. Auch wenn niemand wagte, das Ziel des direkten Wiederaufstiegs laut auszusprechen, war dennoch jedem klar, dass die Vorbereitung auf den Interclub bereits im Winter beginnen musste. Die Vorrundenspiele konnten die Herren in der Folge auch schadlos überstehen. Insgesamt musste man dem Gegner lediglich einen Punkt zugestehen.
Auch im ersten Aufstiegspiel dominierten die Malterser Herren mit 9:0 klar. Im alles entscheidenden zweiten Aufstiegspiel gegen Baar gingen unsere Herren mit 2:0 in Führung. Nachdem die Baarer auf 2:2 herankamen, schien es, als würde das Resultat das erste Mal in dieser Saison knapp ausfallen. In der Folge konnte man aber die restlichen beiden Einzel deutlich für sich gewinnen, sodass mit einem Vorsprung von 4:2 in die Doppel gestartet werden konnte. Mit dem schnellen und ungefährdeten Sieg des zweiten Doppels war der direkte Wiederaufstieg in die 1. Liga Tatsache.
Im Gegensatz zu der ungefährdeten Vorrunde der Herren hatten die Damen anlässlich der Gruppenspiele mehr zu beissen: Chiasso war der stetige Verfolger unserer Damen. Lediglich einen Punkt trennten die beiden Mannschaften. So kam es am letzten Vorrundenspiel zum Showdown zwischen Malters und Chiasso. Als diese Runde Malters mit 4:2 für sich gewinnen konnte, war allen bewusst, dass der Aufstieg in diesem Jahr zum Greifen nah ist.
Das Aufstiegspiel gegen Dagmersellen fiel erwartet knapp aus. Nach den Einzeln führte der Gast aus Dagmersellen mit 1:3. Malters musste beide Doppel gewinnen, um noch aufsteigen zu können. So kam es den Malterserinnen gelegen, dass sie sich in der Saisonvorbereitungszeit auf das Trainieren des Doppelspiels fokussiert haben. Als die hart umkämpften Doppel in die entscheidende Phase gelangten, traf die soeben aufgestiegene Herrenmannschaft im Tennisplatz Malters ein und unterstützten die Damen lautstark. Die Aufstiegsfreude der Herren steckte die spielenden Damen an und führte zum nötigen Schwung: Malters konnte beide Doppel für sich entscheiden und gemeinsam mit den Herren jubeln. Sybille Müller, Captain des Damenteams, hielt kurz nach dem Aufstieg mit einem Schmunzeln fest: „Die Unterstützung der Herren setzte bei den Damen wohl nochmals Energie frei. Deswegen wurde der doppelte Aufstieg nach einem gemütlichen Essen und einem Barfussrundlauf in Malters gemeinsam mit den Herren in Luzern lang und ausführlich gefeiert.“
Der Tennisclub Malters gratuliert den beiden Mannschaften zum diesjährigen Erfolg und ist stolz, im 2018 zwei aktiv Teams in der 1. Liga stellen zu können. Wir freuen uns auf spannende und packende Interclubspiele im 2018!
facebook
Copyright © 2014 TC Malters. Alle Rechte vorbehalten.