• 8 header
  • 7 header
  • 1 header
  • 5 header
  • 2 header
  • 3 header
  • 4 header
  • 6 header

Herren Aktiv II 3. Liga Runde 2

Matchbericht 1. Runde, 12. Mai. 2018: Hergiswil - TC Malters
Auswärtssieg im schönen Hergiswil

Trotz unseres negativen Saisonstarts gegen die Junioren aus dem Zugerland nahmen wir die nächste Herausforderung mit Zuversicht in Angriff. Gegen den sympatischen Gegner aus Hergiswil konnten wir an diesem Tag nicht nur spielerisch, sondern auch resultatmässig reüssieren. Bis auf unsere heutige Nummer 1 Sommer Adi, der gegen den R3-Gegner auf hartes Brot beissen musste (3:6/1:6) konnten alle Einzelspiele zu unseren Gunsten entschieden werden. Sowohl Bösch Othmar (2:6/6:4/6:3), Bieli Manuel (6:1/6:1), Ruckli Jonas (6:0/6:2), Ruckli Simon (6:4/6:3 und somit erster Karrierensieg! Gratulation Pelli!) wie auch Furrer Roman mit seinem 2.5-stündigen Dreisatzsieg (6:3/4:6/6:2), der die Geduld der übrigen Spieler gehörig strapaziert hatte, konnten die Entscheidung bereits nach den Einzeln herbeiführen. Bei den Doppelspielen konnte die komfortable Führung noch  einmal ausgebaut werden. Zwar verloren Othmar und Simon aufopfernd kämpfend ihr Match gegen einen starken Gegner mit 2:6/1:6, jedoch konnten die Doppel Bieli Manuel/Lustenberger Marco sowie Stalder Patrick/Roschi Lukas mit 6:4/6:4 respektive 6:3/6:4 das Endscore von 7:2 perfekt machen. Nicht nur in sportlicher Hinsicht war die Reise ins schöne Hergiswil eine rundum gelungene Sache, mit sensationellen Grilladen und Bier wurden wir auch kulinarisch auf höchster Ebene von den Gastgebern verwöhnt. Ein grosses Dankeschön an den TC Hergiswil! Wir kommen gerne wieder...


Herren Aktiv II 3. Liga Runde 1

Matchbericht 1. Runde, 6. Mai. 2018: TC Malters - Hünenberg
Jugend ringt Alter nieder

Die Saisonpremiere im Heimspiel gegen Hünenberg verlief äusserst enttäuschend für uns. Gegen das überwiegend sehr junge Register der Zuger Mannschaft setzte es, trotz körperlicher Überlegenheit, eine resultatmässig klare 2:7 Klatsche ab. Der Nummer 1 gesetzte Bösch Othmar musste gegen den besser klassierten Gegner (R4) bei seiner 0:6/1:6-Niederlage Federn lassen, obwohl das Resultat nicht zwingend seine Leistung wiederspiegelte. Zudem fanden sowohl Ruckli Jonas (2:6/4:6), Ruckli Simon (4:6/3:6), Roschi Lukas (4:6/3:6) sowie Lustenberger Marco in einem packenden Dreisätzer (6:1/3:6/2:6) ihre Meister in ihren überwiegend jungen Kontrahenden. Positiv hervorzuheben sind sicherlich die 7 gewonnenen Games des älteren Ruckli in seinem allerersten Ernstkampf, Bravo! Die Ehrrettung bei den Einzelspielen gelang Sommer Adi mit seinem ungefährdeten 6:4/6:1-Sieg. Der Mist war somit geführt. Die anschliessenden Doppel konnten wir sehr ausgeglichen gestalten. Einmal kippte die Tie-Break-Entscheidung zu unseren Gunsten bei Sommer Adi/Stalder Patrick (3:6/6:4/10:8) sowie einmal auf dessen der Gegner im Doppel Bösch Othmar/Ruckli Jonas (6:4/5:7/6:10). Auch Bieli Manuel und Furrer Roman konnten bei ihrer 3:6/6:7-Niederlage keine Kosmetik mehr am Resultat anbringen. Mit TC Malters-Happy Meals und Softdrinks (sehr zur Freude der jungen Gegner) wurde das Geschehene abgerundet.. 


facebook
Copyright © 2014 TC Malters. Alle Rechte vorbehalten.